Good ol‘ America!

SPON berichtet über eine wirklich lustige Geschichte einer Kinderbuchautorin und deren (beinahe) neuer Verlag in Amerika. Doch leider wurde daraus nichts, denn in dem Kinderbuch sind anstößige Abbildungungen nackter Menschen und Raucher! Pervers! Wie kann man nur!

…wie der US-Kinderbuchverlag in leichter Verlegenheit erklärte: Raucher müssten verschwinden. Und der Frauenakt sowie eine 7 Millimeter große Männerskulptur sollten ersetzt werden: So viel Nacktheit sei amerikanischen Kindern nicht zuzumuten, auch nicht in der Kunst.

Mal sehen. Hier ein paar fakten zu Amerika:

  • Zehn bis fünfzehn Milliarden Dollar gibt Amerika jedes Jahr für Pornografie aus. Mehr, als für Kinokarten, Schallplatten oder Videospiele. Mehr als für die Nationalsportarten Football, Baseball und Basketball zusammen
  • Jeder vierte befragte Amerikaner im Jahre 2002 gab zu, einen Sexfilm im letzten Jahr gesehen zu haben.
  • Die Pornoindustrie in Kalifornien beschäftigt gut 12.000 Angestellte. In Kalifornien zahlt die Pornoindustrie allein 36 Millionen Dollar an Steuern.

Schönes sauberes Amerika.

1 Kommentar

  1. Micha

    das scheint dich ja aufzurütteln 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.