Bikinirama

Herrlich, wenn man einmal einen riesen Schwachsinn gefunden hat und denkt es geht nicht schlimmer, dann findet man im Netz doch wieder irgendeinen Kram der noch schlimmer, bzw. dämlicher ist, als alles was man zuvor gesehen hat.

So ging es mir heute: Bikinirama, eine Seite mit Filmen von leicht bekleideten Bikinimädels, die alle möglichen elektrischen Geräte kaputt schlagen. Unter anderem ein iPhone und ein MacBook Pro.

Unglaublich! Na wenn das keine Lust auf den Bikinirama Shop macht, in dem man prima T-Shirts oder aber auch eine Stoff-Tasche mit dem Bikinirama Logo kaufen kann. Wers brauch…

3 Kommentare

  1. schoeppchen

    Herrlich wie Rosalie versucht einen alten 14″ Monitor zu schlachten, die Röhre aber mit einem einfachen Holz-Baseballschläger niücht kleinkriegt. Da sieht man mal, was die Dinger damals noch ausgehalten haben – meinen TFT heute darf ich nicht mal schief anschauen ohne zu riskiren gleich Pixelfehler zu ernten.

  2. Sascha Göbel

    Ich will ja gar nicht wissen, wie du auf diese Seite gekommen bist!

  3. Michael Kraus

    mal abgesehen davon, dass die „Tusen“ echt hässlich wie die Nacht sind ist die Tatsache, einfach mal sinnbefreit auf Hardware zu kloppen nicht mehr wirklich neu und auch die Kombination mit den sexuellen Reizen *würg* der Protagonisten nicht wirklich gelungen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.