Mal wieder Musik

Nach den Mashup Charts, gibt es dieses Mal Music Mesh. Hier kann nach Künstlern und Titeln gesucht werden. Die Treffer werden in einer schnieken Animation angezeigt. Hier gibt es auch direkt noch verwandte Künstler bzw. Alben zu sehen.

Einmal ein Album ausgewählt, wird auf der rechten Seite zum einen die Tracklist, Reviews, Wikipedia und Amazon Einträge angezeigt. In der Tracklist ausgewählte Tracks werden als Youtube Video unterhalb der Auswahl dargestellt. Die Reviews und der Wikipedia Eintrag sind auch zumeist sehr informativ.

Eine sehr schöne Idee um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Bei Gefallen, kann das jeweilige Album ja auch direkt bei Amazon bestellt werden.

3 Kommentare

  1. Michael Kraus

    „As always“..

    Bin begeistert, da verbringt man wieder Stunde um Stunde um einfach nur ein wenig Musik zu hören und sich von Album zu Album zu hangeln.. Du wundervolles web 2.0 🙂

  2. Manu

    Wenn man jetzt nur noch was finden würde. „No product found“. Pfff.

    Warum auf Wikipedia und Amazon verweisen und nicht bspw. auf Discogs oder Last.fm? Die sind viel informativer und nicht nur von Pop durchsetzt. Tut mir leid, aber ich kann dem nichts abgewinnen. Ich kaufe Musik nicht bei Amazon, informiere mich darüber nicht bei Wikipedia und die Bewertungen interessieren mich auch nur marginal. Ist in meinen Augen mal wieder nur der Popkultur und dem Massengeschmack dienlich und sinnvoll auch nur bedingt … naja, Web2.0 halt 🙁

    So, und nu genug gemeckert 🙂 Tschuldigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.