Webstandards Magazin

Seit dem 27.03.2009 im Handel erhältlich und kurz darauf gekauft: die erste Ausgabe des Webstandards Magazin.

Vor einiger Zeit wurde ich im Internet darauf aufmerksam und habe mich direkt für den Newsletter angemeldet. Jetzt ist es endlich da und ich muss sagen, bisher bin ich ziemlich begeistert. Interessante Themen, sachlich aber dennoch locker geschrieben, ist es eine ziemlich feine Lektüre für alle Web-Interresierten.

Hier ein kurzer Auszug aus den Themen der aktuellen Ausgabe:

  • Regeln für gutes Shopdesign
  • Magento, XT:Commerce & PrestaShop im Vergleich
  • YAML für Online-Shops nutzen
  • E-Payment Guide: Checkliste und großer Vergleich
  • Erfolgskonzept Shoppingmalls
  • Einfach Freistellen: Stapelverarbeitung für Bilder
  • Einfach Smarty: Templating-Engine für Einsteiger & Profis
  • Formularprüfung mit Unobtrusive JavaScript
  • WCAG 2.0 in der Praxis
  • Mikroformate: Klein aber oho!
  • Mit den richtigen Wörtern mehr verkaufen
  • Onlineshop aus Usabilitysicht
  • Neues aus dem CMS-Bereich
  • Accessible e-Commerce – Webshops für die ältere Generation
  • jQuery: Tabellen einfach schön sortiert
  • CSS3 im Browsertest

Man kann also sagen, es ist für jeden etwas dabei. Fairerweise muss ich sagen, dass ich noch nicht ganz durch bin. Was ich bisher gelesen habe, war aber wirklich sehr interessant und gut.

Auf der Seite des Magazins, kann das Abonnement bestellt werden. Einzelhefte können derzeit entweder an Bahnhöfen oder Flughäfen gekauft werden. Alternativ kann man eine einzelne Ausgabe per E-Mail bei dem entsprechenden Verlag bestellt. Hierbei wird allerdings eine Versandgebühr berechnet. Das Magazin erscheint pro Jahr vier Mal, ich denke mit mir hat der Verlag einen neuen Abonnenten gefunden.

Wer zusätzlich immer auf dem aktuellen Stand bleiben möchte, kann das Magazin auch bei Twitter unter @webstandardsmag verfolgen.

Gerne leihe ich das Heft auch für einen ersten Eindruck aus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.