LibraryThing

Nachdem ich seit geraumer Zeit meine Büchersammlung in Visual Bookshelf, einer Applikation für Facebook, gepflegt hatte, haben die Macher nun seit dem 12.08.2011 den Betrieb leider komplett eingestellt.Bis zu diesem Tag, konnte man seine eingegeben Daten beim Aufruf der Applikation innerhalb von Facebook in eine CSV-Datei exportieren, sogar ein direkter Import zu einer alternativen Bücherverwaltung wurde angeboten.

Leicht enttäuscht, habe ich dann zumindest meine Daten exportiert und auf meinem Rechner für die weitere Verwendung gespeichert. Dabei ist mir wieder ein Dienst eingefallen, den ich vor etwa einem oder zwei Jahren entdeckt und angefangen zu nutzen hatte: LibraryThing. Das ganze ist leider etwas eingeschlafen, auch wegen der Verwendung von Visual Bookshelf.

Library Thing ist eine Bücherverwaltung. In der Grundversion, die es erlaubt bis zu 250 Bücher einzupflegen, ist das ganze kostenlos, ab dann wird ein variabler Betrag fällig, den der Benutzer via PayPal entrichten kann. Entweder ist eine jährliche oder eine Lebenslizenz zu erwerben. Merkwürdigerweise bin ich im Besitz einer lebenslangen Lizenz. Das ist wohl darauf zurückzuführen, dass ich bereits in der Beta-Phase Mitglied war. Auf jeden Fall freut mich das sehr 🙂

Einmal angemeldet und eingeloggt, kann man seine Bücher eintragen. Hierfür gibt es eine Suchmaske, bei der man die durchsuchbaren Quellen angeben kann. Insgesamt sind hier ca. 700 Quellen verfügbar, so dass für jeden Geschmack das passende dabei sein sollte. Dem hinzugefügten Buch kann man dann natürlich auch Tags zuordnen, über die diese später einfacher gefunden werden können.

Um sich sozial zu vernetzen, können vorhandene Freunde bei LibraryThing hinzugefügt werden. Fortan sieht man deren Aktivitäten, kann sich deren Bibliothek anschauen, Kommentare dazu abgeben und verschiedenes mehr.

Zu allen  Büchern werden Empfehlungen, Bewertungen und Rezensionen angezeigt. Dies hilft einem bei der Auswahl künftiger Bücher und bewahrt einen gegebenenfalls vor einem Fehlkauf.

Die Beschreibung aller Features von LibraryThing würde diesen Rahmen vermutlich sprengen, zumal ich sicherlich selbst noch nicht alles gesehen habe. Auf jeden Fall bin ich froh, dass ich diese sehr gute Alternative zu Visual Bookshelf wiederentdeckt habe. So kann ich weiterhin meine Bücher online verwalten und mir schon mal vorab Meinungen zu gewünschten Exemplaren anschauen.

Am besten Ihr probiert das ganze selbst aus. Wenn Ihr mich als Freund hinzufügen möchtet, mein Profil ist unter http://www.librarything.de/profile/zohmi erreichbar und meine Bibliothek findet Ihr unter http://www.librarything.de/catalog/zohmi

Wir sehen uns dort 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.