Flickr Dienst

Gestern habe ich den Flickr Dienst für mich entdeckt. Nach einer etwas längeren Anmeldeprozedur habe ich jetzt einen Account. Ich bin begeistert 😉

Es gibt 2 Arten von Accounts bei Flickr. Zum einen der kostenlose und zum anderen der Pro Account. Bisher habe ich nur einen Free Account. Folgenden Einschränkungen unterliegt dieser:

  • 20MB monatliches Upload limit.
  • Maximal 3 Photsets erstellbar.
  • Google Adds werden in den öffentlichen Alben angezeigt.

Um diese Einschränkungen aufzuheben, habe ich mir direkt einen Pro Account bestellt. Dieser kostet $24,95 im Jahr oder wahlweise $47,99 für zwei Jahre. Vorerst habe ich nur den Account für ein Jahr gekauft. Die Bezahlung erfolgt einfach per PayPal.

Bis der Pro Account nun freigeschaltet ist, habe ich mich erst mal den Beschränkungen zu unterwerfen. Da aber gestern der 31. Dezember war, konnte ich die 20MB upload limit noch voll ausreizen. Da heute ein neuer Monat angefangen hat, sind direkt schon wieder 20MB drin. Diese habe ich auch bereits wieder voll ausgereizt, da ich nun erst mal meine ganzen Bilder hochladen will.

Die gesamten 40MB haben gereicht um insgesamt 202 JPEG Bilder in hoher Qualität in einer Auflösung von 1024 x 786 hochzuladen.

Anfangs habe ich die Bilder mit der Weboberfläche hochgeladen, was sich als wenig komfortabel herausgestellt hat. Von Flickr wird aber ein Upload Tool, der sogenannte Uploadr 😉 angeboten. Mit diesem Tool (erhältlich für Max OS X und alle gängigen Windows Versionen) gestaltet sich das ganze etwas einfacher.

Hauptsächlich wollte ich gerne einen sogenannten Flickr Badge für mein Blog. Dies ist ein Bilder Flickenteppich aus einer Auswahl von öffentlich verfügbaren Bildern aus seinem Flickr Album der mit dem selben verlinkt ist. Dieser soll in Zukunft Einzug in das Blog erhalten, allerdings muss ich mir erst noch Gedanken darüber machen, welche Bilder auch tatsächlich öffentlich verfügbar sein sollen 😉

2 Kommentare

  1. Carsten Sandtner

    Joh, da freue ich mich doch schon auf deine Bilder! Mach hinne!

  2. Daniel

    Hehe, seit gestern sind einige Bilder public wie man auch an dem Flickenteppich auf der rechten Seite erkennen kann… 😉 Allerdings muss ich da wohl noch bissel sortieren, irgendwie hab ich ne Menge Bilder von Hotelzimmern… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.