Grenzerfahrung

Ich esse gerne scharf gewürzt. Wenns brennt – OK! Sambal Olek? Mein Joghurt! Doch seit heute kenne ich meine Grenze. Die Grenze liegt bei D, bzw. würde ich seit heute nicht höher gehen. Wovon ich rede?

Von Best Worscht in Town. Hier ist das Brennometer.

Ein Kollege hat aus Spaß mal eine Currywurst in „D“ mitgebracht. Ich habe ein Stückchen probiert. Die Reaktion meines Körpers hat mich etwas überrascht: Schluckauf nach ca. 15 sekunden 🙂 Ganz seltsam. Nach einer Minute wieder weg. Ein anderer Kollege hatte gleiche Symptome. Wir haben viel gelacht (… und geschwitzt!). Capsaicin aus Konzentraten schmeckt auch irgendwie seltsam – gut wars nicht! Mein Sprudelwasser hat nach 5 Minuten wie gezuckert geschmeckt.

Also, seit heute weiß ich: Schärfetechnisch bin ich ein Weichei. Nie wieder D. Höchstens B, zur Not C. Aber nur zur Not!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.